Kontakt

Preis Kontakt

Emile Meunier
+33 6 01 32 45 79
contact@startupsprize.eu

Presse Kontakt

Diarmuid North
+353 01 647 3513
dnorth@hopscotch.eu

Über den Preis

Der European Startup Prize For Mobility wurde ins Leben gerufen, um Startup-Unternehmen zu unterstützen, die nachhaltige Mobilitätsinnovationen entwickeln, und ist eine führende öffentlichprivat. Initiative, die zuerst von Karima Deli, der Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehr und Fremdenverkehr des Europäischen Parlaments geschaffen und von der Boston Consulting Group und VIA ID mitbegründet wurde.


Unterstützt vom Europäischen Parlament und der Europäischen Kommission, ebenso wie von einflussreichen Partnern wie ADP, GRDF, der Europcar Mobility Group und RATP, lädt der Wettbewerb alle Mobilitäts-Startups aus ganz Europa zur Teilnahme ein. Diese Partner bringen all ihre Netzwerke, ihr finanzielles Wissen sowie wichtige Einflussbereiche zusammen, um im Verlauf des Wettbewerbs die zukünftigen Champions im Bereich Mobilität anzuerkennen.


Die 10 ausgewählten Top-Teilnehmer gewinnen eine all-inclusive-Tour in fünf europäische Tech-Hauptstädte, um 2019 potentielle Kunden, Investoren, Business Accelerators und Partner vor Ort zu
treffen.

Zusätzlich zu dieser Tour werden auch vier „Super-Gewinner“ für spezifisches Mentoring in den Bereichen Unternehmen, Business und Recht durch die Consulting Group und andere rechtliche und Corporate Partner ausgewählt, um ihre Aktivitäten in Europa und darüber hinaus auszuweiten.


Im vergangenen Jahr nahmen an der Vergabe des European Startup Prize For Mobility fünfhundert Startups teil. Zu den ausgewählten Gewinnern gehörten Klaxit, Cocolis, Cargonexx and Whim by Maas Global.

Wichtige Links

Wer soll sich bewerben ?

Ganz einfach – jedes europäische Startup, das Mobilität nachhaltiger machen will!
Genauer:
• Startups, die Innovatoren im Bereich des Transports von Gütern und Personen sind.
• die Innovation in den Dienst sauberer Mobilität für alle stellen.
• Ihre Entwicklung in Europa beginnen oder beschleunigen wollen.
• Fest an den europäischen Traum glauben!

Es gibt keine spezifischen Fundraising- oder Bühnenanforderungen

Diese Liste enthält einige Beispiele für
Mobilität-Startups:

Aktive Mobilität

(denken Sie an Fahrräder, Roller, Spazieren gehen, Skateboardfahren usw.)

Gemeinsame Mobilität

(Lösungen für gemeinsames Reisen, die die derzeitigen Transportdienste ergänzen)

Autonome Fahrzeuge

(Roboterautos, fahrerlose Autos usw.)

Elektrofahrzeuge

(Batterietechnik, Fahrzeugdesign)

Daten

(Verbesserung mobiler und öffentlicher Netze)

Es wird zehn Gewinner geben!

6 GEWINNER DER SILBERAUSZEICHNUNG

Wird für eine Europa-Tour durch fünf große Städte ausgewählt, um dort auszustellen, sowie öffentliche Entscheidungsträger und private Investoren zu treffen

4 GEWINNER DER GOLDAUSZEICHNUNG

Neben der Europa-Tour gibt es die Möglichkeit von einem personalisierten Business- und Rechtsberatungsprogramm mit BCG und Partnerkanzleien zu profitieren

1 GEWINNER DURCH öFFENTLICHE ABSTIMMUNG

Darüber hinaus wählt die Öffentlichkeit über Social- Media-Voting diesen Gewinner aus den Top 10 der ausgewählten Beiträge

Warum sollten Startups mitmachen?

#1 Gesteigerte Visibilität

Durch die Visibilität im Rahmen des EUSP gewinnen Sie unbezahlbare Anerkennung für Ihr Startup

#2 Vernetzungsmöglichkeiten

Treffen Sie sich mit Entscheidungsträgern, bestehenden Unternehmern, potenziellen Investoren und
Politikern.

#3 Europa-Tour

Stellen Sie Ihr Startup vor potenziellen Kunden, Investoren und lokalen Partnern während einer komplett bezahlten Europa-Tour von fünf Tech-Events vor und nehmen an Coaching-Sitzungen teil.

#4 Positive Auswirkungen

Sie erhalten wichtige ökonomische und ökologische Erkenntnisse der besten Experten, darunter auch Carbon 4, um Geld zu sammeln und neue Verträge zu abzuschließen.

Neben erhöhter Sichtbarkeit, Vernetzungsmöglichkeiten und der Teilnahme an der Europa-Tour erhalten die
vier Gewinner des «Gold Award» zudem:

#5 Top Business und Legal Mentoring

Spezialisiertes Business- und Legal-Mentoring der Boston Consulting Group mit Unterstützung der Rechts- und Unternehmenspartner Grimaldi Studio Legale, Parallel Avocats und Via ID.

Beiträge werden nach folgenden Kriterien beurteilt

#1 Team

Wie stark ist die Firmenleitung?

#2 Markt

Wie viel Zugkraft hat das Startup?

#3 Auswirkungen

Welchen ökologischen und sozialen Einfluss könnte das Produkt / die Dienstleistung haben?

#4 Innovation

Wie innovativ ist das Produkt / die Dienstleistung?

#5 Umsetzung

Wie schnell hat das Startup seine Zielvorstellungen seit dem Start erreicht?

#6 Europa

Ist das Startup gut positioniert, um die Sichtbarkeit und Beschleunigung Europas in vollem Umfang zu
nutzen?

Zeitplan

Timelines_DE-11